Veranstaltungen  

 

Ereignisse im Kinderdorf

Erwin-Frey-Gedächtnisturnier absolviert

Acht Mannschaften spielten beim Hallenfußball mit

Ehrung junger FußballerNach dem tragischen und überraschenden Tod unseres Sportpädagogen Erwin Frey wurde das heurige Winterturnier spontan unter dem Namen "Erwin-Frey-Gedächtnisturnier" zu seinem Gedenken gespielt. "Ich finde es gut, dass wir das Turnier trotzdem spielen", sagte Daniel Lindner, der neue Kinderdorfsprecher. Er leitete dann auch die Gedenkminute vor der Siegerehrung ein.

Im Turnier spielten dieses Jahr acht Mannschaften in zwei Alterskategorien und trugen ein würdiges Turnier in der Halle des Kinderdorfes aus. Die Spiele waren geprägt von spannenden fußballerischen Kämpfen, leidenschaftlichen Einsatz, großem Engagement der Mannschaften sowie der lautstarken Atmosphäre der Fans und Begleiter auf den Bänken. Fairness war, trotz aller Leidenschaft fürs Gewinnenwollen der wichtigste Aspekt. So waren die Schiedsrichter zu keinem Zeitpunkt gezwungen, eine gelbe oder rote Karten zu zeigen.

Wie üblich war das Turnier in dieser Woche Gesprächsthema Nummer 1 im Kinderdorf. Verlierer wie Sieger mussten die Spiele erst einmal emotional verarbeiten, was nicht immer einfach ist. In einem neuen Wanderpokal wurden die Namen der Gewinner „verewigt“. Auch die anderen Teilnehmer freuten sich über ihre Medaillen, die sie immer wieder an das Turnier erinnern werden.

 


Qualitätszirkel für Mitarbeitende

Verschiedene Workshops bei neuer Form der Wissensvermittlung

Workshop QualitätszirkelDas Kinderdorf Marienstein legt großen Wert auf die fachliche Qualifikation seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. In den regelmäßig stattfindenden Häuserkonferenzen für das pädagogische Personal gehört deswegen ein fachlicher Input in Form von Kurzvorträgen schon immer dazu.

Eine neue Form der Wissensvermittlung stellt der Qualitätszirkel dar. Dabei werden aktuell verschiedene Workshops angeboten, zu denen sich die Mitarbeitenden anmelden konnten. Insgesamt findet dieser Zirkel im Schuljahr dreimal für je eine Stunde statt. Dies vertieft die Auseinandersetzung mit einem Thema und erweitert das fachliche Knowhow im Team.

Folgende Workshops wurden von Erziehungsleitungen und Fachdienstmitarbeitern angeboten:
Erlebnispädagogik - Erziehungsplanung – Neurobiologie und Lernen – Reflexion von Strafen und Konsequenzen – Systemische Elternarbeit – Traumapädagogik

Lisbeth Wolkersdorfer  

Weitere Infos zum Thema »Aktuelles«